Pressemitteilung vom 29.05.2020

GRÜNE: Radverkehrskonzept zügig umsetzen

Die Grünen begrüßen die Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes, das gestern im Planungsausschuss beschlossen wurde und hoffen, dass mit der Umsetzung deutlich mehr Monheimerinnen und Monheimer aufs Rad umsteigen. Aktuell liegt der Anteil des Radverkehrs lediglich bei 14 Prozent. Auch da im Juni das neue Fahrradverleihsystem mit mittelfristig an 30 Stationen 450 Lastenrädern, Cityrädern, Pedelecs und Jugendrädern an den Start gehen soll, ist es jetzt wichtig, zügig die nötige Infrastruktur zu schaffen.

„Wir brauchen dringend eine attraktive ökologische Alternative zum eigenen PKW in unserer Stadt. Dies ist nur mit einem guten Radverkehrsnetz möglich“, ist Manfed Poell, Fraktionssprecher der GRÜNEN sicher.
Die Erkenntnisse aus der Befragung der Monheimer Bevölkerung zeigen, dass die Radfahrenden sich in Monheim eine klare Führung des Radverkehrs wünschen. Unsicherheiten entstehen immer dann, wenn Zufußgehende, Radfahrende und Autoverkehr an unklaren Knotenpunkten aufeinander treffen. An diesen Stellen besteht eine hohe Unfallgefahr wie z.B. an der Kreuzung Geschwister-Scholl-Str. /Garather Weg.
Die Grünen fordern daher, der Umsetzung des Radverkehrskonzeptes eine hohe Priorität einzuräumen, eine Aufstockung des Personals, u.a. der Stelle der Fahrradbeauftragten sowie mehr finanzielle Mittel als die vorgesehenen 100.000 EUR in diesem und 250.000 EUR im nächsten Jahr. Dies ist dringend notwendig, um die priorisierten Maßnahmen aus dem Konzept des Planungsbüros schnellstmöglich umzusetzen.
„In Anbetracht der Millionen-Investitionen und der Geschwindigkeit, mit der andere Projekte in unserer Stadt umgesetzt werden, haben wir Sorge, dass eine zügige Verbesserung der Infrastruktur für das Fahrrad nicht mit dem nötigen Nachdruck vorangetrieben wird“, befürchtet Poell.

Die Dokumente zum Radverkehrskonzept (Link zum Ratsinformationssystem der Stadt Monheim)

 



zurück

Rede zum Monheimer Haushaltplan 2022

von Manfred Poell

  15.12.21 

(Abstimmung zum Haushalts- plan: dafür PETO - dagegen: CDU, SPD, FDP, GRÜNE.)

Termine

Jeden Montag (außer Schulferien) ab 19:45 Uhr öffentliche Fraktionssitzung im Rathaus, Raum 101.

Unser Büro im Rathaus
(Zi. 101) ist montags und mittwochs von 9:00-12:00 besetzt.
Tel.Nr.: 02173 951-824

!!! CORONA: Aktuell ist unser Büro nicht besetzt. !!!
Die Fraktionssitzungen finden nur per Videokonferenz statt.
Bei Interesse / Kontaktaufnahme klick hier !