GRÜNE stellen Anfrage zum Einsatz von Glyphosat

24.08.2015

Glyphosat, ein Pflanzenvernichtungsmittel, dessen Einsatz in der Landwirtschaft, bei Hobbygärtnern, aber auch bei der Pflege von öffentlichen Grünflächen stark zugenommen hat, steht im Verdacht krebserregend zu sein.
Die Fraktion der GRÜNEN wollen deshalb im zuständigen Ausschuss von der Verwaltung informiert werden, wo dieses Pestizid in Monheim eingesetzt wird.
Auch wollen Sie wissen, ob die Stadt bereits alternative Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung praktiziert.

„Angesichts der neuen Erkenntnisse über die Gefahren, die vom Pestizid Glyphosat für den Menschen ausgehen, ist es sehr wichtig, die Bevölkerung darüber zu informieren, ob und auf welchen öffentlichen Flächen diese Mittel eingesetzt werden“, begründet der Fraktionssprecher Manfred Poell die Anfrage der GRÜNEN.
„Auch der Rückgang der Artenvielfalt hat etwas mit dem verstärkten Einsatz von Pestiziden auf Grünflächen zu tun. Wir würden gerne in einem zweiten Schritt die Stadt auffordern, dort wo es möglich ist auf Pestizide ganz zu verzichten. Genug positive Beispiele für pestizidfreie Kommunen gibt es bereits“, ergänzt Poell.



zurück

Rede zum Monheimer Haushaltplan 2022

von Manfred Poell

  15.12.21 

(Abstimmung zum Haushalts- plan: dafür PETO - dagegen: CDU, SPD, FDP, GRÜNE.)

Termine

Jeden Montag (außer Schulferien) ab 19:45 Uhr öffentliche Fraktionssitzung im Rathaus, Raum 101.

Unser Büro im Rathaus
(Zi. 101) ist montags und mittwochs von 9:00-12:00 besetzt.
Tel.Nr.: 02173 951-824

!!! CORONA: Aktuell ist unser Büro nicht besetzt. !!!
Die Fraktionssitzungen finden nur per Videokonferenz statt.
Bei Interesse / Kontaktaufnahme klick hier !