Grüne wollen das mona mare energetisch optimieren

Die Energieeffizienz des Schwimmbades gehört auf den Prüfstand !


Die Fraktion BÜNDNIS/DIE GRÜNEN wird in der kommenden Ratssitzung am 13. März den Antrag einbringen, für das mona mare einen Plan zur energetischen Sanierung zu erstellen. Ziel des Konzeptes ist eine Erhöhung der Energieeffizienz und infolgedessen eine Reduktion sowohl der Betriebsnebenkosten, als auch der CO2-Emissionen.

Diese Maßnahme fügt sich hervorragend in die Arbeiten im Rahmen des integrierten Klimaschutz-Konzeptes der Stadt Monheim am Rhein ein, das letztes Jahr im Rat beschlossen wurde und zur Zeit bearbeitet wird.

„Die Sanierung im Bestand ist eines von vier Feldern des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Die Stadt sollte hier mit gutem Beispiel vorangehen. Gerade das naturgemäß sehr energieintensive Schwimmbad bietet voraussichtlich ein großes Einsparpotential", begründet die Fraktionssprecherin Andrea Stamm den Antrag der GRÜNEN.

zurück

Rede zum Monheimer Haushaltplan 2022

von Manfred Poell

  15.12.21 

(Abstimmung zum Haushalts- plan: dafür PETO - dagegen: CDU, SPD, FDP, GRÜNE.)

Termine

Jeden Montag (außer Schulferien) ab 19:45 Uhr öffentliche Fraktionssitzung im Rathaus, Raum 101.

Unser Büro im Rathaus
(Zi. 101) ist montags und mittwochs von 9:00-12:00 besetzt.
Tel.Nr.: 02173 951-824

!!! CORONA: Aktuell ist unser Büro nicht besetzt. !!!
Die Fraktionssitzungen finden nur per Videokonferenz statt.
Bei Interesse / Kontaktaufnahme klick hier !