Ausbau des öffentlichen Baumkatasters

Sehr geehrter Herr Kögler,

im Namen der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitte ich Sie folgenden Antrag auf die Tagesordnung des kommenden Ausschusses für Stadtplanung, Umwelt, Bau und Verkehrswesen am 11.06.2015 zu setzen:

Ausbau des öffentlichen Baumkatasters zu einer umfassenden Dokumentation des Baumbestands und zu einem umfänglichen Online-Informationsangebot:

 

  1. Ermittlung und Online-Darstellung der Informationen des Baumkatasters, insbesondere
  • Stammumfang in Höhe von 1m (ab Umfang von 80 cm geschützter Baum lt. Baum- und Heckenschutzsatzung)
    • Alter, Zustandsdaten, Maßnahme-Empfehlungen
    • Vorgenommene und geplante Ersatzpflanzungen
           
           
  1. Erweiterung des Baumkatasters in Bezug auf Stadtbild und Stadtklima durch
    • Darstellung der Entwicklung des öffentlichen Baumbestandes (Baum-Bilanz)
    • Anzahl und Begründungen für Fällungen und Ersatzpflanzungen
    • Festlegung der Neu- und Nachpflanzungen
  1. Erweiterung des Baumkatasters um      besonders stadtbildprägende  Bäume      in privatem Besitz, deren Erhalt im öffentlichen Interesse liegt. Die      Verwaltung erarbeitet hierfür eine Vorschlagsliste. Vor der Aufnahme in      das Kataster muss hierüber Einvernehmen mit dem Eigentümer bzw.      Nutzungsberechtigten erzielt werden. Diese sind im Gegenzug bei Pflege und Erhalt der Bäume zu beraten und zu unterstützen.

 

Die Verwaltung wird gebeten über die Umsetzung bis Ende 2015 dem Ausschuss einen Sachstandsbericht vorzulegen.

Begründung:

Das Baumkataster soll zu einer umfassenden Dokumentation des Baumbestandes für Verwaltung und Bürger ausgebaut werden. Alle erhobenen Daten des elektronischen Baumkatasters sollen den Bürgerinnen und Bürgern im Sinne einer verbesserten Transparenz zur Verfügung gestellt werden. Dabei ist die Verkehrssicherheit nur ein Aspekt des Informationsangebotes. Genauso wichtig sind die ökologischen und klimatischen Aspekte und die Bedeutung für das Stadtbild. Die Schutzwürdigkeit eines Baumes (Stammumfang von mindestens 80 cm in 100 cm Höhe) ist im jetzigen Zustand dem Online-Kataster nicht zu entnehmen. Lediglich die Information über Art, Höhe, Kronendurchmesser eines Baumes sind dort zu finden.

Die Baumbilanz gibt zukünftig Auskunft über die Qualität und Entwicklung des Baumbestandes in Monheim am Rhein.

Auch die für Fällung erforderlichen Ersatzpflanzungen können in einer umfassenderen Darstellung für Interessierte nachvollziehbar und transparent dargestellt werden.

Die Erweiterung des Baumkatasters in Bezug auf Bäume mit besonderer Schutzwürdigkeit im privaten Besitz trägt dem Umstand Rechnung, dass auch der Erhalt dieser Bäume im Interesse des Gemeinwohls liegt und die Eigentümer mit der Pflege nicht allein gelassen werden.



zurück

Rede zum Monheimer Haushaltplan 2022

von Manfred Poell

  15.12.21 

(Abstimmung zum Haushalts- plan: dafür PETO - dagegen: CDU, SPD, FDP, GRÜNE.)

Termine

Jeden Montag (außer Schulferien) ab 19:45 Uhr öffentliche Fraktionssitzung im Rathaus, Raum 101.

Unser Büro im Rathaus
(Zi. 101) ist montags und mittwochs von 9:00-12:00 besetzt.
Tel.Nr.: 02173 951-824

!!! CORONA: Aktuell ist unser Büro nicht besetzt. !!!
Die Fraktionssitzungen finden nur per Videokonferenz statt.
Bei Interesse / Kontaktaufnahme klick hier !