GRÜNE: Jedes Kind soll schwimmen können

Pressemitteilung vom 02.05.22

Jedes Kind sollte bis zum Ende der Grundschulzeit die Möglichkeit haben, schwimmen zu lernen. Die GRÜNEN im Stadtrat befürchten allerdings, dass die Corona-Pandemie mit langfristig geschlossen Bädern und Homeschooling in den letzten beiden Jahren dazu geführt hat, dass viel zu wenig Kinder im Grundschulalter ausreichend schwimmen gelernt haben. Ganze Schuljahrgänge von Kindern haben zu wenig Schwimmunterricht erhalten.

Um hier gegenzusteuern, beantragte die GRÜNE Ratsfraktion Gelder im städtischen Haushalt in diesem Jahr zur Verfügung zu stellen, um Assistenzen im Schwimmunterricht zu finanzieren. Diese sollen an Grundschulen die Lehrkräfte unterstützen, besonders unsichere Kinder beim Erlernen von Schwimmtechniken individuell zu fördern.

Die Verwaltung hat eine Prüfung des Bedarfs zugesagt, nachdem die PETO-Mehrheitsfraktion im Fachausschuss zunächst angekündigt hatte, den Antrag abzulehnen.
Mittlerweile hat die Stadt auf Nachfrage der GRÜNEN eingeräumt, dass nach Umfrage an den Monheimer Schulen ca. 24 % der Viertklässler und 14 % der Fünftklässer noch nicht schwimmen können.
Rebecca Drewke-Lüdtke, GRÜNE Ratsfrau und Mitglied im Jugendhilfeausschuss sieht hier dringenden Handlungsbedarf: „Neben der erhöhten Gefahr des Ertrinkens von Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmern leistet Schwimmen auch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge der Kinder.“
Um die Schwimmfähigkeit der Kinder zu verbessern, werden nach Auskunft der Verwaltung nach Ostern bis zu den Sommerferien nun zusätzliche Schwimmassistenzen für den regulären Schwimmunterricht verpflichtet sowie weitere Schwimmkurse durch die DLRG angeboten werden. Eine Vermittlung der Kurse soll durch die Schulsozialarbeit in den Schulen erfolgen, so dass auch Kinder aus Familien, die wenig Geld zur Verfügung haben, an den Kursen teilnehmen können. Auch sollen die Schulen weitere Zeiten für den Schwimmunterricht im Mona Mare erhalten.

Unser Antrag zum Ausschuss für Schule und Sport am 17.11.2021: Schwimmlernassistenz

 



zurück

Rede zum Monheimer Haushaltplan 2022

von Manfred Poell

  15.12.21 

(Abstimmung zum Haushalts- plan: dafür PETO - dagegen: CDU, SPD, FDP, GRÜNE.)

Termine

Jeden Montag (außer Schulferien) ab 19:45 Uhr öffentliche Fraktionssitzung im Rathaus, Raum 101.

Unser Büro im Rathaus
(Zi. 101) ist montags und mittwochs von 9:00-12:00 besetzt.
Tel.Nr.: 02173 951-824

!!! CORONA: Aktuell ist unser Büro nicht besetzt. !!!
Die Fraktionssitzungen finden nur per Videokonferenz statt.
Bei Interesse / Kontaktaufnahme klick hier !